Bedrohte Fluginsekten

Leider sind die Bestände unserer Schmetterlingsarten wie bei vielen anderen Insekten in den letzten Jahrzehnten stark zurückgegangen. Durch unsere Form der intensiven Flächennutzung und Grünraumgestaltung nahm die Masse an Fluginsekten in den letzten drei Jahrzehnten um etwa drei Viertel ab. Es gibt zudem Anhaltspunkte, dass die Schmetterlingspopulationen in den letzten hundert Jahren in Mitteleuropa auf ein Hundertstel geschrumpft sind. Das als Insektensterben zu trauriger Berühmtheit gelangte Phänomen bedroht auch unsere eigenen Lebensgrundlagen.

Als langjährige Züchterin von Schmetterlingen mit einer naturschutzrechtlichen Genehmigung, als Initiatorin des umweltpädagogischen Schmetterlingsprojektes der Wiener Umweltanwaltschaft und als Autorin mehrerer Artikel zu einzelnen Falterarten und naturnaher Gartengestaltung, sowie eines Kinderbuches, möchte ich auf diesen Seiten meine gesammelten Erfahrungen, meine Tipps und anderen Angebote allen Interessierten zur Verfügung stellen.

Tipps und Tricks für Lebensretter

Hallo liebe Kinder und Erwachsene!

Vielleicht habt Ihr mein Buch, Tim der Schmetterlingsforscher, gelesen und möchtet jetzt Schmetterlingen und anderen Insekten beim Überleben helfen.

Dann habe ich hier einige Tipps für Euch zusammengestellt:

  • INFOS ZU SCHMETTERLING, BIENE & CO
  • UNSERE SCHÖNSTEN INSEKTEN KENNENLERNEN!
  • GEFÜHRTE AUSFLÜGE IN DIE NATUR
  • INSEKTENFORSCHER WERDEN
  • DIE BESTEN PFLANZEN KENNENLERNEN UND BEKOMMEN
  • TIPPS FÜR FENSTERBRETT, BALKON ODER GARTEN
  • SCHMETTERLINGE ZÜCHTEN

Aktuelles

Alle aktuellen Nachrichten finden Sie hier.

Die Schmetterlingswiese
im Donaupark

"Vanessa" heißt mein Falterprojekt bei der Wiener Umweltanwaltschaft auf einer Wiese im Wiener Donaupark. Kinder entdecken dort die Welt der Schmetterlinge. Hier ein Interview mit mir im Naturmagazin von "Blühendes Österreich" über die Sehnsucht nach Naturerfahrung, Hindernisse bei der Umsetzung von Umweltprojekten und Spielzeugraupen.